Insel Hvar

Die Insel Hvar ist eine schmale aber lange Insel. Ihre Länge beträgt ca. 67km, während die breiteste Stelle ca. 11 km misst. Mit einer Gesamtfläche von 300 km² stellt die Insel Hvar die viergrößte Insel in Kroatien dar. Hval wird von ca. 11.500 Einwohner besiedelt.
Die Geschichte der Insel Hvar gehört zu den ältesten Kroatiens überhaupt. Die Höhle „Grapčeva pećina“ stellt ein paläontologisches und archäologisches Denkmal dar. Die in der Höhle „Grapčeva pećina“ gefundenen Gegenstände werden in die Jungstein- bzw. Kupfersteinzeit (3.900-3.300 v. Chr.) zurückdatiert. Die erste Besiedlung der Insel Hvar fand 395 v. Chr. statt. Seitdem wurde die Insel durch zahlreiche Herrscher regiert. Dementsprechend findet man auf der Hvar viele Denkmäler, Kirchen und Gebäuden aus verschiedenen Epochen der Geschichte, die zum Teil immer noch sehr gut erhalten sind.

Die Stadt Hvar ist mit 4.000 Einwohnern die größte Stadt auf der gleichnamigen Insel. Die Fähren von Jadrolinija verbinden die Stadt Hvar mit dem Festland (Split). Die Fahrtzeit beträgt ca. 65 Minuten. Während der Fahrt von Split nach Hvar hat man die Möglichkeit bei sonnigem Wetter auf dem obersten Deck die volle Schönheit der kroatischen Küste, der Inseln und des adriatischen Meers zu genießen.
In der Stadt Hvar erwarten Sie viele historische Sehenswürdigkeiten. Die meisten historischen Sehenswürdigkeiten der Insel befinden sich in der Stadt Hvar und ihrer unmittelbaren Umgebung und sind über viele Fußgängerwege auch zu Fuß gut zu erreichen.
Hier befinden sich zahlreichen Bars, Cafés und/oder Restaurants sowohl mit einheimischen als auch internationalen Gerichten und Getränken.

Informationen:

  • 75 km süd-östlich von Primosten